Sunak räumt mit einem Rettungspaket die Trümmer der Convict-Party auf | John Crace

TDie Weinflecken waren endlich von den Wänden von Nr. 10 geschrubbt worden. Die mit Kotze bespritzten Mülleimer waren in den Container geworfen worden. Die Teppiche waren mit Dampf gereinigt worden. Die letzten Nachzügler waren durch die Hintertür hinausgeführt worden, weg von den aufdringlichen Überwachungskameras.

Boris Johnson hatte einen Kater bekämpft, um nach unten zu stolpern, um den kleinen Leuten für all die Arbeit zu danken, die sie geleistet hatten. Obwohl es wirklich eine Gelegenheit für die Reinigungskräfte war, sich bei Boris zu entschuldigen. Der Spezielle. Der Heilige Mann. Sie konnten nicht glauben, wie sehr er von seinen Mitarbeitern im Stich gelassen worden war, und wollten sich entschuldigen, dass er so langsam war, um das Chaos aufzuräumen. So hat es Boris jedenfalls gehört.

Endlich war Bullingdon Street 10 bereit, weiterzuziehen. Auch wenn der Rest des Landes es nicht war. Es ging jetzt nur noch darum, die Gesamtkosten der Nr. 10-Parteien zusammenzurechnen – etwas, das Rishi Sunak bereitete sich darauf vor, im Unterhaus zu tun, als er sein letztes Budget vorlegte. Die meisten Regierungen kommen gerne mit einer im Jahr aus, aber diese Kanzlerin ist bereits in der dritten und wir haben den Sommer noch nicht erreicht. Geben Sie ihm eine Chance und es werden noch einige weitere vor dem Herbst folgen.

Der Sträfling stolperte in die Kammer, nur Sekunden bevor Sunak aufstand. Er sah schrecklich aus, selbst nach seinen derzeitigen Maßstäben. Als wäre er gerade aus dem Bett gestolpert. Kaum in der Lage, seine geschwollenen Augen offen zu halten, der Kleinkinderhaarschnitt überall, sein Anzug fleckig, sein Gesicht fleckig.

Wenn er sich jemals in einem Spiegel erblickte, würde er für die Hügel Früchte tragen. Er hielt die 20 Minuten kaum aus, die der Kanzler brauchte, um das Geld auszugeben, von dem er nicht wusste, dass er es nicht hatte. Sobald Rishi fertig war, rannte er zum Ausgang. Vermutlich, um einen Mülleimer zu finden, in den man sich übergeben kann. Wir und die Tories sind so glücklich, ihn zu haben.

Sunak sah nicht viel besser aus. Nicht dass er so sehr krank aussah, als dass er leer aussah. Die letzten Monate haben ihren Tribut gefordert, als er sich vom Anwärter auf die Führung zu einem Mitläufer entwickelt hat. Nur der sehr vorübergehende Amtsinhaber von 11 Downing Street. Niemals ein großer Mann, scheint er jetzt den negativen Raum einzunehmen. Blink und du vermisst ihn. Weniger Anwesenheit als Abwesenheit.

Andererseits würden Sie wahrscheinlich verschwinden wollen, wenn Sie wüssten, dass die nächste Stunde ein Ritual der Demütigung sein würde. Seit Wochen beharrt die Kanzlerin darauf, dass kein Geld zum Lebensunterhalt da sei und eine Windfall-Steuer undenkbar sei. Das war unkonservativ. Menschen, die Schwierigkeiten hatten, ihre Rechnungen zu bezahlen, sollten einfach aufhören zu jammern und akzeptieren, dass es Grenzen gab, was sie von der Regierung erwarten konnten. Tatsächlich hatten die Ärmsten die Pflicht zu sterben. Natürliche Auslese und so.

Nun musste Sunak jedoch erklären, dass der Sunak, der das alles gesagt hatte, ein ganz anderer Sunak war als der im Unterhaus. Er hatte eine längere außerkörperliche Erfahrung gehabt und war von einem Außerirdischen besessen gewesen. Denn die Person, die gesagt hatte, dass es ihm scheißegal sei, war nicht wirklich er gewesen.

Rishi versuchte, seinen Gesichtsausdruck zu mildern. Spät am Tag war ihm klar geworden, dass es ihn doch interessierte. Er fühlte sich wirklich für Menschen, die sich die 10.000 Pfund nicht leisten konnten, um einen Hubschrauber zu mieten, um sie zu einer Spendenaktion der Konservativen zu bringen. Obwohl er meistens nur für den Sträfling fühlte. Weil niemand daran zweifelte, tat er all dies wirklich, um Johnson zu retten. Hätte sich die Regierung nicht durch Partygate gelogen, wäre die Ablenkung durch das Rettungspaket nicht nötig gewesen.

Hier war also der Deal. Sunak war sehr besorgt über die Inflation. Aber anders als der Gouverneur der Bank of England glaubte er, etwas dagegen tun zu können. Und was er tun wollte, war, den Gouverneur dazu zu bringen, etwas gegen die Sache zu unternehmen, von der er sagte, er könne sie nicht kontrollieren. Verstehe das, wenn du kannst. Auch hier sagte er, er senke die Steuern im selben Atemzug wie die Erhöhung. Nichts davon schien einen seiner Frontbench-Kollegen mit viel Optimismus zu erfüllen, dass er wusste, was er tat.

Nachdem die Inflation offenbar unter Kontrolle war, fühlte sich Sunak zuversichtlich, sein Paket auszulegen, das in keiner Weise dazu gedacht war, die Partytrümmer zu vertuschen. Zuerst wollte er die Windfall-Steuer einführen, die keine Windfall-Steuer war. Und sie hatten es definitiv nicht von Labour gestohlen, die eine solche Steuer in den letzten fünf Monaten befürwortet hatte. Genauso lange hatten die Tories die Idee. Sie hatten nur nicht gewusst, wie sie es nennen sollten. Also willkommen in der Welt von „The Temporary Targeted Energy Levy“.

Dann kam die Idee auf, das zuvor vereinbarte Darlehen in ein Stipendium umzuwandeln. Tick. Ein weiterer Arbeitsplan wurde aufgesaugt. Es war, als hätte man der Opposition die Chance gegeben, den Haushalt zu schreiben. Nicht zuletzt, als Sunak mit weiteren Spenden in Höhe von 10 Milliarden Pfund noch großzügiger war, als Labour es jemals beabsichtigt hatte, von denen viele überraschenderweise an diejenigen gingen, die sie am dringendsten benötigten. Der Kanzler hatte natürlich keine Ahnung, wie er das alles bezahlen sollte, aber er hatte es auch nie für eines seiner früheren Budgets. Vielleicht würde sich was ergeben. Sonst steuerten wir auf eine größere Inflationsmigräne zu.

Melden Sie sich für First Edition an, unseren kostenlosen täglichen Newsletter – jeden Wochentag morgens um 7 Uhr BS

Rachel Reeves von Labour stand gerade auf, um das Lob entgegenzunehmen. Zu sagen, dass es keine Anklage für den Diebstahl des Urheberrechts von Labour geben würde, aber das könnte jetzt eine gute Idee sein, ihr die Führung der gesamten Wirtschaft zu überlassen. Und sie würde Sunak nicht demütigen, indem sie sagte wie viele U-Turns er gemacht hatte. Nun, vielleicht nur das dreimal. Der Kanzler konnte ihr nicht in die Augen sehen. Stattdessen behielt er die ganze Zeit seine Schuhe im Auge. Er schrumpfte schneller als die Wirtschaft. Es wäre nett gewesen, wenn einer seiner Kollegen ihn abgeholt und in die Tasche gesteckt hätte.

Von den Tory-Hinterbänklern registrierten nur John Redwood und Richard Drax Unruhe. Der Rest saugte es einfach auf und hielt seinen Rekord für tiefe intellektuelle Unehrlichkeit aufrecht, indem er so tat, als wäre es das, was sie immer gewollt hätten und dass es ihnen auch scheißegal wäre. Wenn es eine Labour-Regierung gewesen wäre, hätten sie den Sozialismus gebrüllt.

Dennoch werden sie zweifellos eine weitere Chance bekommen, ihre Tory-Wurzeln wiederzuentdecken. Das aktuelle 15-Milliarden-Pfund-Paket wird kaum die Oberfläche der Lebenshaltungskostenkrise berühren. Heftpflaster. Noch lange vor Jahresende werden die Menschen frieren und hungern. Dann werden wir sehen, wie großzügig der Sträfling und Sunak sich fühlen. Die Chancen stehen gut, dass es einige Schädlinge geben wird, die sie vertuschen wollen. Es wird also nur eine Frage der Schuld sein, die sie dazu bringt, das Richtige zu tun.

Leave a Reply

Your email address will not be published.