Meghan Markle feiert an diesem Sonntag einen wichtigen Muttertag

Meghan Markle feiert den Muttertag in den USA mit Archie und Lilibet – nachdem sie angekündigt hat, dass die Kinder zum Platinum Jubilee nach Großbritannien reisen werden

  • Am 8. Mai ist in den USA Muttertag, und Meghan Markle, 40, wird zum ersten Mal mit zwei Kindern feiern – Archie, drei, und Lilibet, 11 Monate
  • Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben letztes Jahr öffentlich an Harvest Home gespendet, um den Meilenstein der Elternschaft zu markieren – und es wird angenommen, dass sie dieses Jahr eine ähnliche Geste machen werden
  • Das Paar, das in Kalifornien lebt, gab am Freitag bekannt, dass es voraussichtlich im Juni mit Archie und Lilibet zum Platin-Jubiläum nach Großbritannien reisen wird

Meghan Markle wird diesen Sonntag ihren ersten Muttertag mit zwei Kindern genießen, wenn die Elternfeier auf der anderen Seite des Teichs gefeiert wird.

Am Freitag wurde bekannt gegeben, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex, die das Leben als vierköpfige Familie in ihrer 14-Millionen-Dollar-Villa in Kalifornien genossen haben, nun wahrscheinlich zum ersten Mal mit den Kindern Archie, drei, und Lilibet nach Großbritannien reisen werden , 11 Monate, für das Platinum Jubilee im nächsten Monat.

Obwohl Harry und Meghan sich entschieden haben, den Muttertag im vergangenen Jahr privat in den USA zu verbringen, haben sie eine öffentliche Spende an die gemeinnützige Organisation Harvest Home geleistet und werden wahrscheinlich etwas ebenso Besonderes tun wollen, um den diesjährigen Meilenstein der Elternschaft zu markieren.

Für Videos nach unten scrollen

Die Herzogin von Sussex feiert ihren ersten Muttertag in den USA mit zwei Kindern.  Im Bild: Prinz Harry und Meghan Markle mit Archie, drei, und Lilibet, 11 Monate alt (zusammen abgebildet)

Die Herzogin von Sussex feiert ihren ersten Muttertag in den USA mit zwei Kindern. Im Bild: Prinz Harry und Meghan Markle mit Archie, drei, und Lilibet, 11 Monate alt (zusammen abgebildet)

Meghan und Harry feierten den Muttertag letztes Jahr privat mit Sohn Archie, machten aber eine öffentliche Spende an Harvest Home – es wird angenommen, dass das Paar dieses Jahr eine ähnliche Geste machen wird

Meghan und Harry feierten den Muttertag letztes Jahr privat mit Sohn Archie, machten aber eine öffentliche Spende an Harvest Home – es wird angenommen, dass das Paar dieses Jahr eine ähnliche Geste machen wird

Meghan und Harry feierten den Muttertag letztes Jahr privat mit Sohn Archie, machten aber eine öffentliche Spende an Harvest Home – es wird angenommen, dass das Paar dieses Jahr eine ähnliche Geste machen wird

Letztes Jahr fand der Muttertag in den USA weniger als einen Monat vor der Geburt des zweiten Kindes Lilibet Diana Mountbatten-Windsor am 4. Juni 2021 statt.

Das Paar nahm an der Archewell Website zu der Zeit, um die Arbeit der in Los Angeles ansässigen Obdachlosen-Wohltätigkeitsorganisation Harvest Home zu würdigen, die ein Jahr lang Windeln und Reinigungsmittel spendete.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind nun bereit, einen arbeitsreichen Sommer mit ihrem Besuch in Großbritannien zu verbringen, um das 70-jährige Bestehen der Königin auf dem Thron mit Feierlichkeiten zu feiern, die am 2. Juni beginnen.

Das Paar konnte während der Feierlichkeiten zum Platin-Jubiläum immer noch auf dem Balkon des Buckingham Palace erscheinen, obwohl die Königin ein sensationelles Verbot verhängte.

Eine dramatische Erklärung um 15 Uhr aus dem Palast besagte, dass das Paar – ebenso wie der Herzog von York – nicht auf den Balkon für Trooping the Colour, den spektakulären Beginn ihres langen Gedenkwochenendes, eingeladen würden.

Harry und Meghan konnten während der Feierlichkeiten zum Platinjubiläum immer noch auf dem Balkon des Buckingham Palace erscheinen, obwohl die Königin am 6. Mai mit einer Erklärung ein Verbot verhängt hatte

Harry und Meghan konnten während der Feierlichkeiten zum Platinjubiläum immer noch auf dem Balkon des Buckingham Palace erscheinen, obwohl die Königin am 6. Mai mit einer Erklärung ein Verbot verhängt hatte

Harry und Meghan konnten während der Feierlichkeiten zum Platinjubiläum immer noch auf dem Balkon des Buckingham Palace erscheinen, obwohl die Königin am 6. Mai mit einer Erklärung ein Verbot verhängt hatte

Es wird erwartet, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex mit ihren Kindern nach Großbritannien zurückkehren, um das Platin-Jubiläum der Königin zu feiern – das erste Mal, dass die vierköpfige Familie zusammen nach Großbritannien gereist ist (im Bild: Der Herzog und die Herzogin von Sussex bei den Invictus Games in Den Haag im April)

Es wird erwartet, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex mit ihren Kindern nach Großbritannien zurückkehren, um das Platin-Jubiläum der Königin zu feiern – das erste Mal, dass die vierköpfige Familie zusammen nach Großbritannien gereist ist (im Bild: Der Herzog und die Herzogin von Sussex bei den Invictus Games in Den Haag im April)

Es wird erwartet, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex mit ihren Kindern nach Großbritannien zurückkehren, um das Platin-Jubiläum der Königin zu feiern – das erste Mal, dass die vierköpfige Familie zusammen nach Großbritannien gereist ist (im Bild: Der Herzog und die Herzogin von Sussex bei den Invictus Games in Den Haag im April)

Nur 18 Minuten später enthüllten die trotzigen Sussexes schließlich in einem Tweet über ihren Freund und Journalisten Omid Scobie, dass sie immer noch aus Kalifornien einfliegen werden – mit Archie, heute drei, und Lilibet, 11 Monate – für die Ereignisse zum 70. Geburtstag des Monarchen auf dem Thron, die am 2. Juni beginnen.

Anfang der Woche wurde außerdem bekannt, dass der 37-jährige Harry den Rest der 12-Tore-Polosaison in Santa Barbara mit seinen Teamkollegen von Los Padres bestreiten wird.

Der Autor von Finding Freedom, Omid Scobie, sagte, Harry werde vom 9. bis 15. Mai an der Folded Hills Pope Challenge, vom 20. bis 29. Mai am Lisle Nixon Cup sowie am Cheval Athletics USPA Intra-Circuit teilnehmen, der vom 3. bis 19. Juni stattfindet.

Königliche Experten haben gewarnt, dass die bloße Anwesenheit von Harry und Meghan in Großbritannien zum Platinjubiläum der Königin die Feierlichkeiten zu überschatten droht.

Harry kehrt zurück, nachdem er bezüglich der Sicherheitsvorkehrungen „beruhigt“ wurde

Prinz Harrys Rückkehr nach Großbritannien zu seinen Jubiläumsfeiern erfolgt, nachdem er bezüglich der Vorkehrungen für die Sicherheit von ihm und seinen Kindern „beruhigt“ wurde.

Quellen berichteten kürzlich der Daily Mail, dass der Prinz angesichts der Pläne besänftigt zu sein schien, als er und Meghan letzten Monat die Königin in Windsor besuchten.

Das Paar brachte seine eigenen privaten Leibwächter aus den USA mit, blieb aber auf dem Anwesen der Königin in Windsor und erhielt bei Reisen nach draußen ein Detail der Special Escort Group (SEG).

Die SEG bietet sowohl Royals als auch Ministern mobilen bewaffneten Schutz.

Dieses „Hybrid“-Modell wird nun wahrscheinlich Harry, Meghan und den Kindern Archie (drei) und Lilibet (zehn Monate) bei einem Besuch angeboten.

Es würde von Steuerzahlern finanziert, da das Innenministerium klargestellt hat, dass es sich nicht auf private finanzielle Vereinbarungen mit jemandem einigen kann, der Met Police-Sicherheit erhält.

Harry, 37, ergreift rechtliche Schritte gegen das Innenministerium, nachdem ihm der bewaffnete Polizeischutz entzogen wurde.

Er sagt, er fühle sich unter den derzeitigen Sicherheitsvorkehrungen nicht sicher, seine Familie nach Großbritannien zu bringen, und hat angeboten, die Leibwächter der britischen Polizei selbst zu bezahlen.

Der Anwalt des Herzogs, Shaheed Fatima QC, sagte zuvor vor dem Obersten Gericht, dass Harry das Vereinigte Königreich als „seine Heimat betrachtet und immer sein wird“, und sagt, dass er gerne zurückkehren würde, um Familie und Freunde zu besuchen – obwohl der Prinz diese Woche in einem Fernsehinterview sagte dieses Zuhause „ist in den Staaten“.

Eine gut platzierte Quelle sagte der Mail: „Harry war ziemlich zufrieden mit der Art und Weise, wie die Operation funktionierte [when he and Meghan came to Windsor] und die Verbindung zwischen seinem Sicherheitsteam und der Met. Er glaubt, dass es bedeutet, dass eine praktikable Lösung gefunden werden kann, die es ihm ermöglicht, bereits zum Platinum Jubilee mit seinen Kindern zu kommen. ‘

Die Quelle sagte, sie glaubten, Harry würde jetzt von seiner Klage zurückrudern.

Anzeige

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.