Gran Turismo 7 Update 1.13 jetzt verfügbar, fügt drei neue Autos und Streckenlayout hinzu

Nachdem es in den sozialen Medien angeteasert wurdehat Polyphony Digital jetzt sein neuestes Update für vorgestellt Gran Turismo 7. Dieser kostenlose Content-Drop wird als April-Update bezeichnet, was darauf hindeutet, dass wir auf absehbare Zeit jeden Monat eine Handvoll neuer Kleinigkeiten erhalten werden. Wie auch immer, das Update ist ab heute, dem 25. April, verfügbar und bringt das Spiel auf Version 1.13 – schauen wir uns an, was darin enthalten ist.

In erster Linie fügt das Update dem Mix drei neue Fahrzeuge hinzu. Dies sind der Subaru BRZ GT300 ’21, der Subaru BRZ S ’21 und der Suzuki Cappuccino (EA11R) ’91. Sie können jedes der Autos im obigen Video in Aktion sehen. Sie werden auch die Rennstrecke von Spa-Francorchamps sehen – dieses Update fügt ihr 24-Stunden-Streckenlayout hinzu. Schließlich werden zwei Scapes zu seinem Featured-Bereich hinzugefügt: Häuser im Gassho-Stil in Ainokura und Cherry Blossoms at Night.

Patch 1.13 führt jedoch nicht nur diese neuen Inhalte ein. Es ist Teil eines größeren Spielupdates, das weitere Änderungen an GT7 vornimmt, darunter Anpassungen am Sportmodus, Verbesserungen der Fahrzeugphysik und zahlreiche Fehlerbehebungen. Das Update kommt mit 2,6 GB auf PS5 und 4,6 GB auf PS4.

Hier sind die vollständigen Patchnotes:

1. Autos
– Die folgenden drei neuen Autos wurden hinzugefügt:
・ Subaru BRZ GT300 ’21 (Erhältlich bei Brand Central;)
・ Subaru BRZ S ’21 (Erhältlich bei Brand Central;)
・ Suzuki Cappuccino (EA11R) ’91 (Erhältlich ab 26. April beim Gebrauchtwagenhändler.)

2. Spuren
– 24-Stunden-Layout von Spa-Francorchamps wurde hinzugefügt.

3. Weltstrecken
– Die folgenden drei Veranstaltungen wurden in Spa-Francorchamps hinzugefügt:
・ European Sunday Cup 500
・ Japanischer Clubman Cup 550
・ World Touring Car 800

4. Landschaften
– Die Schauplätze ‘Häuser im Gassho-Stil in Ainokura’ und ‘Kirschblüten bei Nacht’ wurden zum Featured-Bereich von Scapes hinzugefügt;
– Zur Auto-Demo wurde eine Diashow-Option hinzugefügt.

Andere Verbesserungen und Anpassungen

1. Titelbildschirm
– „Themennews“ werden jetzt in der Mitte des Bildschirms angezeigt.

2. Gebrauchtwagenhändler
– Ein ‘Neu’-Label wird jetzt für neue Autos angezeigt, die an diesem Tag zum Kauf angeboten werden;
– Der Suzuki Cappuccino (EA11R) ’91 wird ab dem 26. April als “HOT”-Auto zum Verkauf angeboten.

3. Legend Cars-Händler
– Für Neuwagen, die an diesem Tag zum Kauf angeboten werden, wird jetzt ein Etikett „Neuer Bestand“ angezeigt.

4. Garage
– „Breite Karosserie“ wird jetzt bei allen Autos in Ihrer Garage angezeigt, die mit einer breiten Karosserie modifiziert wurden;
– Beim Autowechsel ertönt jetzt ein Motorstartgeräusch.

5. Rennbildschirm
– Bei Rennen mit Zeitbegrenzung Restzeitanzeige in die Mitte des Bildschirms verschoben und Design angepasst.

6. Konkurrierende Autos (KI)
– Die Fahrlinie der Konkurrenzautos auf dem Nürburgring angepasst.

7. Sport
– Es ist jetzt möglich, an einigen Events teilzunehmen, indem man Event-spezifische Autos oder Garagenautos mietet;
– Videos werden jetzt vor dem Finale des „Nations Cup“ und des „Manufacturers Cup“ abgespielt.
– Die folgenden Informationen werden jetzt im Ereignisbildschirm angezeigt, der vor jedem Rennen angezeigt wird:
・ Reifenverschleißrate
・ Kraftstoffverbrauch
・ Temperatur
・ Starttyp
・ Erforderliche Reifen (Wird nur angezeigt, wenn festgelegt)
・ Erforderlicher Boxenstopp (wird nur angezeigt, wenn festgelegt)
– Beim erstmaligen Aufrufen des „Sport“-Modus wird jetzt ein Video zur Rennetikette abgespielt. Dieses Video stellt wichtige Fahrempfehlungen für die Teilnahme an Rennen vor;
– Bildschirm „Renndetails“ hinzugefügt. Die folgenden Informationen können über das Symbol „Renndetails“ auf der rechten Seite des Anmeldebildschirms für das Rennen überprüft werden.
· Grundinformation
Allgemeine Qualifizierungseinstellungen
・ Renneinstellungen
・ Strafeinstellungen
・ Einschränkungen der Fahroptionen
・ Vorschriften

8. Lackierungseditor
– Eine ‘Standard-Aufkleberfarbe’ in den ‘Editor-Einstellungen’ hinzugefügt. „Weiß“ oder „Neueste verwendete Farbe“ sind jetzt wählbar, und durch Auswahl von „Neueste verwendete Farbe“ wird die neueste Farbe ausgewählt, die zuletzt verwendet wurde.

9. Wiederholung
– Option zum Filtern nach Genre oder Künstler bei der Auswahl eines Music Replay-Songs hinzugefügt;
– Für neue Wiederholungen ist es jetzt möglich, schnell zur nächsten Runde vorzuspulen.

10. Fahrzeugeinstellungen
– Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Name eines Einstellungsblatts verschwand;
– Behebung eines Problems mit Leistungspunkten (PP), das aufgrund einer Leistungsbegrenzer-Anpassung auftrat;
– Es wurde ein Problem behoben, bei dem Leistungspunkte (PP) nicht korrekt hinzugefügt wurden, wenn bestimmte Einstellungen oder Vorgänge durchgeführt wurden. (Die Leistungspunkte werden unter bestimmten Bedingungen möglicherweise nicht korrekt berechnet, z. B. wenn einige Autos mit Reifen mit hoher Haftung ausgestattet sind.)

11. Königsverhalten
– Der Geometrieberechnungsalgorithmus für die Aufhängung wurde angepasst. Dies hat zu einer verbesserten Traktion für Autos mit Hinterradantrieb und verringerten Reaktionen auf Gewichtsverlagerung geführt;
– Die Beziehung zwischen den Controller-Eingängen (Analog-Stick, R2-Taste, Gaspedal auf einem Lenkrad-Controller) und der Position des Gashebels angepasst.
– Steuergeschwindigkeit des Analogsticks angepasst;
– Force-Feedback in den folgenden Lenkrad-Controllern angepasst:
・ Fanatec®-Podium
・ Fanatec® GT DD Pro
・ Fanatec® GT DD Pro + BoostKit

– Bremsdruckregelung für alle vier Bremsen beim Einfahren in eine Kurve angepasst. Dadurch verkürzt sich im Allgemeinen der Bremsweg;

12. Einstellungen (Controller-Einstellungen)
– Die Stärke des Auslöseeffekts kann jetzt über das während eines Rennen angezeigte Schnellmenü oder von eingestellt werden [Settings] > [Controller Settings] im Pausenmenü. „Trigger-Effekt 1P (Beschleuniger)“ und „Trigger-Effekt 1P (Bremsen)“ können beide auf „Aus“, „Schwach“ oder „Stark“ eingestellt werden;
– Obergrenze der ‘Controller Steering Speed ​​Correction’ von 7 auf 10 Zoll geändert [Settings] > [Controller Settings] > [Controller Steering Sensitivity] im Schnellmenü des Rennens und im Pausenmenü.

13. Einstellungen (Lautstärke)
– Die folgenden acht Soundoptionen können jetzt angepasst werden [Settings] > [Sound Volume] im Schnellmenü und Pausenmenü des Rennens:
・ Race-Sound-Modus (ausgewogene BGM und Sound / verbesserter Sound / Race BGM Focus)
・ Renn-Hintergrundmusik abspielen (Ein/Aus)
・ Renn-Hintergrundmusik (Lautstärke)
・ Rennsoundeffekte (Lautstärke)
・ Player-Engine-Geräusch (Lautstärke)
・ Übertragungsgeräusch (Lautstärke)
Reifen quietscht (Lautstärke)
・ Rivalen-Motorgeräusch (Lautstärke)

14. GT-Auto
– Es wurde ein Problem behoben, bei dem es möglich war, einen Ölwechsel an einem Auto durchzuführen, das keinen benötigte.

15. Autos
– Verschiedene Probleme mit den folgenden vier Autos behoben:
・ Honda Fit Hybrid ’14: Die Karosseriefarbe des Autos wurde nicht auf einige Teile auf der Unterseite aufgetragen;
・ Jeep Willys MB ’45: Die Innenfarbe wird beim Aushärten nicht aufgetragen;
・ Honda Civic Type R Limited Edition (FK8) ’20: Die Aufklebergrafik wurde verzerrt, wenn der Aufkleber hinzugefügt wurde [Custom Parts] > [Front] > [Type A] im Lackierungseditor;
・ Ferrari 458 Italia ’09: Die Aufklebernummer erschien verzerrt, wenn sie an einem Auto mit Breitwand-Modifikation angebracht wurde.

16. Andere
– Verschiedene andere Probleme wurden angesprochen.

Werden Sie sich diese Neuzugänge zu GT7 ansehen? Welcher Neuwagen ist Ihr Favorit? Besuchen Sie das Café im Kommentarbereich unten.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.