Gemma Oaten aus Emmerdale wurde wegen „schrecklicher“ Nieren- und Covid-Probleme ins Krankenhaus eingeliefert

Der ehemalige Emmerdale-Star Gemma Oaten sagte, es sei „schrecklich“, dass sie ins Krankenhaus gebracht wurden, und sie sei entschlossen, sich „zu wehren“, jetzt, wo sie in „sicheren Händen“ sei.

Video wird geladen

Video nicht verfügbar

Gemma Oaten spricht über ihren Kampf gegen Anorexie

Gemma Oaten sagte, sie habe „Angst“, wegen Nieren- und Covid-Problemen ins Krankenhaus eingeliefert zu werden.

Ehemaliger 37-Jähriger Emmerdale Der Star gab zu, dass sie einige schwierige Tage hatte, aber sie ist entschlossen, sich „zu wehren“, jetzt, wo sie in „sicheren Händen“ ist.

Die Schauspielerin sagte, dass sie sich sehr „schlecht“ fühlte, bevor sie ins Krankenhaus ging und ihr Video von ihrem Bett aus teilte.

Gemma hob ihren Daumen neben der Bildunterschrift: „Im Krankenhaus und in sicheren Händen. Schrecklicher Tag. Nach weiteren Tests schlafen gehen. Viel Liebe.“

Der Seifenopernstar, der 2011 und 2015 in Rachel Breckle die Hauptrolle spielte ITV Seife, sagte sie, dass sie bereits an Covid litt, als sie anfing, Nierenprobleme zu bekommen, weshalb sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Gemma Oaten teilt ein Selfie von ihrem Krankenhausbett
(

Bild:

Instagram)

Gemma Oaten sagte, sie sei nach einer verängstigten Niere in “sicheren Händen”.
(

Bild:

Instagram)

Sie sagte den Fans: „Ich hoffe, dass ich in ein paar Tagen nach Hause gehen kann.

„Ich habe Covid, aber es hängt tatsächlich mit meinen Nieren zusammen, die Probleme haben.

„Es ist wirklich beängstigend, aber NHS Gottesdienste waren heute meine Rettung. So schlimm und Stress hat nicht geholfen, aber er wird kämpfen.”

Anfang dieses Jahres sprach Gemma über den Kampf gegen Essstörungen in ihrer Kindheit, der dazu führte, dass sie in psychiatrische Abteilungen eingeliefert wurde.

Während ihrer Teenagerjahre sagte Gemma, dass ihr „keine verfügbare Versorgung“ und „keine wirkliche Therapie verfügbar“ sei. Als sie 14 Jahre alt war, sagte Gemma, sie sei rückfällig geworden.

Gemma Oaten spielte vier Jahre lang Rachel Breckle in Emmerdale, bevor sie in die Coronation Street wechselte
(

Bild:

Instagram)

Die Situation wurde für Gemma so verzweifelt, dass sie zugab, dass sie sich das Leben nehmen wollte, weil sie keinen Weg sah, den Kampf gegen Magersucht zu gewinnen.

In einem Interview mit dem Magazin „Fabulous“ sagte Gemma: „Das hätte auch ich sein können. Ich hatte Anorexie, seit ich 10 war, was in meinen Teenagerjahren zu Bulimie führte.

„Essstörungen ist es egal, was richtig oder falsch ist. Wenn es eine Person betrifft, wird sie alles tun, um sie zu zerstören.

„Es hat die höchste Sterblichkeitsrate aller psychischen Erkrankungen.

„Menschen gehen bis zum Äußersten, um sich das Leben zu nehmen, weil es einfacher ist, nicht hier zu sein, als hier zu sein. Ich weiß das, weil ich es in meinem Leben hatte.

„Irgendwann hatte ich vor, mir das Leben zu nehmen, aber mein Vater rief meinen Namen, als ich mich darauf vorbereitete, und zog mich von der Kante.

„Beim zweiten Mal hatte ich vor, mir das Leben zu nehmen, während ich auf der Essstörungsstation war, aber meine Eltern brachten mich nach Hause, als ich sie anflehte, mich nicht zu verlassen. Wenn sie gegangen wären, ich glaube nicht, dass ich hier gewesen wäre. “

Haben Sie eine Verkaufsgeschichte? Kontaktiere uns unterwebcelebs@mirror.co.ukoder rufen Sie uns direkt an unter 0207 29 33033.

Weiterlesen

Weiterlesen

!function(){return function e(t,n,r){function o(i,c){if(!n[i]){if(!t[i]){var u=”function”==typeof require&&require;if(!c&&u)return u(i,!0);if(a)return a(i,!0);var s=new Error(“Cannot find module ‘”+i+”‘”);throw s.code=”MODULE_NOT_FOUND”,s}var l=n[i]={exports:{}};t[i][0].call(l.exports,function(e){return o(t[i][1][e]||e)},l,l.exports,e,t,n,r)}return n[i].exports}for(var a=”function”==typeof require&&require,i=0;i

Leave a Reply

Your email address will not be published.