Die schwangere Paris Fury zeigt vor dem Kampf von Ehemann Tyson ihre Taille in einem eleganten weißen Ensemble

Spekulationen, dass sie mit ihrem siebten Kind schwanger ist, waren weit verbreitet.

Und eine angeblich erwartete Paris Fury zeigte am Samstagabend vor dem Mammutkampf ihres Mannes Tyson Fury gegen Dillian Whyte ihre Taille in einem stilvollen weißen Ensemble.

Die blonde Schönheit, 32, legte eine Hand auf ihre Hüfte, als sie den wunderschönen Dreiteiler – Crop Top, Fransenhose und passenden Blazer – in all seiner Pracht bearbeitete.

Schwanger?  Paris Fury zeigte vor dem großen Kampf von Ehemann Tyson ihre Taille in einem eleganten weißen Ensemble – nachdem ihr Kumpel behauptet hatte, sie erwarten ihr siebtes Kind

Schwanger? Paris Fury zeigte vor dem großen Kampf von Ehemann Tyson ihre Taille in einem stilvollen weißen Ensemble – nachdem ihr Kumpel behauptet hatte, sie erwarten ihr siebtes Kind

Das Haar nach links gescheitelt und in voluminöse Locken frisiert, eine strahlende Paris musste dem Zigeunerkönig einen Teil des Rampenlichts nehmen, da sie auch metallische Absätze mit einer passenden Tasche kombinierte.

Mit einem weiteren Blick weg von der Kamera machte die Mutter von sechs Kindern auf das sensationelle Outfit aufmerksam, das der perfekte Look für die große Nacht ihres Mannes war.

Die beiden Schnappschüsse trugen einfach die Überschrift: „Hier gehen wir wieder“.

Stunner: Der angeblich erwartete Star, 32, legte eine Hand auf ihre Hüfte, als sie den wunderschönen Dreiteiler in all seiner Pracht bearbeitete

Stunner: Der angeblich erwartete Star, 32, legte eine Hand auf ihre Hüfte, als sie den wunderschönen Dreiteiler in all seiner Pracht bearbeitete

Stunner: Der angeblich erwartete Star, 32, legte eine Hand auf ihre Hüfte, als sie den wunderschönen Dreiteiler in all seiner Pracht bearbeitete

Paris ist mit dem siebten Kind des Paares schwanger, behauptete Tysons Boxfreund Carl Froch bei einem Auftritt beim BBC-Frühstück am Samstag.

Nur wenige Stunden bevor der 33-jährige Boxer im Wembley-Stadion gegen Dillian Whyte (34) für seine WBC-Titelverteidigung im Schwergewicht antritt, sagte sein 44-jähriger Kumpel: „Er hat fünf oder sechs Kinder? Ich möchte es nicht falsch verstehen, aber er hat viele Kinder. ‘

Es dauerte nicht lange, bis der 32-Jährige hinzufügte: „Ich glaube, Paris, seine Frau, ist schwanger.“

Familie: Paris ist mit dem siebten Kind des Paares schwanger, behauptete Tysons Boxfreund Carl Froch bei einem Auftritt beim BBC-Frühstück am Samstag

Familie: Paris ist mit dem siebten Kind des Paares schwanger, behauptete Tysons Boxfreund Carl Froch bei einem Auftritt beim BBC-Frühstück am Samstag

Familie: Paris ist mit dem siebten Kind des Paares schwanger, behauptete Tysons Boxfreund Carl Froch bei einem Auftritt beim BBC-Frühstück am Samstag

Tyson hat bereits sechs Kinder, darunter Venezuela, 12, Prinz John James, neun, Prinz Tyson II, fünf, Valencia, vier, und die Prinzen Adonis Amaziah, drei, und Athena, acht Monate.

MailOnline hat die Vertreter von Tyson und Paris um einen Kommentar gebeten.

Am Tag zuvor hatte der Zigeunerkönig sogar selbst angedeutet, dass das Paar einen Neuzugang erwarte.

Entsprechend Die Sonnesagte er: „Meine Frau wartet seit zehn Jahren zu Hause auf mich, wir haben sechs Kinder und ich werde ihr noch ein Brötchen in den Ofen schieben.

Familie: Tyson und Paris teilen sich Venezuela, 12, Prinz John James, neun, Prinz Tyson II, fünf, Valencia, vier, und Prinz Adonis Amaziah, zwei, mit ihrer kleinen Tochter Athena, 8 Monate

Familie: Tyson und Paris teilen sich Venezuela, 12, Prinz John James, neun, Prinz Tyson II, fünf, Valencia, vier, und Prinz Adonis Amaziah, zwei, mit ihrer kleinen Tochter Athena, 8 Monate

Familie: Tyson und Paris teilen sich Venezuela, 12, Prinz John James, neun, Prinz Tyson II, fünf, Valencia, vier, und Prinz Adonis Amaziah, zwei, mit ihrer kleinen Tochter Athena, 8 Monate

Hoppla: Nur wenige Stunden bevor der 33-jährige Gypsy King im Wembley-Stadion gegen Dillian Whyte (34) antritt, um seine WBC-Titelverteidigung im Schwergewicht zu feiern, sagte Carl (im Bild): „Ich denke, Paris, seine Frau, ist schwanger.“

Hoppla: Nur wenige Stunden bevor der 33-jährige Gypsy King im Wembley-Stadion gegen Dillian Whyte (34) antritt, um seine WBC-Titelverteidigung im Schwergewicht zu feiern, sagte Carl (im Bild): „Ich denke, Paris, seine Frau, ist schwanger.“

Hoppla: Nur wenige Stunden bevor der 33-jährige Gypsy King im Wembley-Stadion gegen Dillian Whyte (34) antritt, um seine WBC-Titelverteidigung im Schwergewicht zu feiern, sagte Carl (im Bild): „Ich denke, Paris, seine Frau, ist schwanger.“

„Nummer sieben wird in Kürze herausspringen.

„Ich werde ein Familienvater und ein großes, fettes Schwein, dicker als ich es schon bin.

Es kommt, nachdem Tyson am Freitag in einem offenen Podcast-Interview enthüllte, dass er mit 500 Frauen geschlafen hat, wo er auch zugab, in früheren Beziehungen ein „Lügner und Betrüger“ zu sein.

Der Sportler erzählte, wie „alles Schlechte ich tue oder getan habe“, sagte aber, dass er „den Dreck“ bedauere, so viele Frauen ins Bett gelegt zu haben, und sagte, er wünschte, er hätte vor der Ehe keinen Sex gehabt.

Großer Tag: Tyson (links) und Dillian sind am Freitag im Wembley Box Park in London unterwegs

Großer Tag: Tyson (links) und Dillian sind am Freitag im Wembley Box Park in London unterwegs

Großer Tag: Tyson (links) und Dillian sind am Freitag im Wembley Box Park in London unterwegs

Der Star ist seit 2008 mit seiner Frau Paris verheiratet und die beiden teilen sich sechs Kinder – im vergangenen Mai tauchten jedoch Schnappschüsse auf, in denen Tyson von einem Fan im Bikini mit Sonnencreme eingerieben wurde.

Im Gespräch mit Boxing News Online sagte Tyson: „Ich bin ein Lügner, ein Betrüger, ein stolzer, eitler Mensch. Alles Schlechte, das ich tue oder getan habe. Wir alle machen Fehler, nicht wahr?

„Das einzige, was ich jemals im Leben bereue, ist Sex vor der Ehe. Wenn ich das löschen könnte, wäre mein Leben praktisch perfekt. Ich bereue all den Dreck, den du mit Menschen anstellst.

Belebt!  Tyson und Paris begrüßten ihr letztes Kind – eine Tochter Athena – erst vor acht Monaten (zusammen abgebildet)

Belebt!  Tyson und Paris begrüßten ihr letztes Kind – eine Tochter Athena – erst vor acht Monaten (zusammen abgebildet)

Belebt! Tyson und Paris begrüßten ihr letztes Kind – eine Tochter Athena – erst vor acht Monaten (zusammen abgebildet)

Erwartet: Paris teilte am Freitag dieses Foto von sich in einem schicken weißen Ensemble, zeigte aber keine Andeutung einer Beule

Erwartet: Paris teilte am Freitag dieses Foto von sich in einem schicken weißen Ensemble, zeigte aber keine Andeutung einer Beule

Erwartet: Paris teilte am Freitag dieses Foto von sich in einem schicken weißen Ensemble, zeigte aber keine Andeutung einer Beule

“Ich muss mit über 500 Frauen Sex gehabt haben, mehr weiß ich nicht, ich habe aufgehört zu zählen.”

„Ich betrachte das jetzt als rein ekelhaft. Ich bin kein religiöser Mensch, aber ich helfe gerne Menschen und tue Gutes. Ich höre mit all den schlechten Sachen auf “, fügte er hinzu.

„Ich habe das Trinken und Ausgehen eingepackt. Ich kann jetzt aufstehen und die Kinder an einem Samstagmorgen irgendwohin bringen, anstatt bis 12 Uhr im Bett zu liegen. ‘

Tyson lernte Paris kennen, als sie 15 war, und sie begannen erst nach Paris’ 16. Geburtstag miteinander auszugehen.

Beschäftigt: Es kommt, nachdem Tyson am Freitag in einem offenen Podcast-Interview enthüllte, dass er mit 500 Frauen geschlafen hat, wo er auch zugab, in früheren Beziehungen ein „Lügner und Betrüger“ zu sein

Beschäftigt: Es kommt, nachdem Tyson am Freitag in einem offenen Podcast-Interview enthüllte, dass er mit 500 Frauen geschlafen hat, wo er auch zugab, in früheren Beziehungen ein „Lügner und Betrüger“ zu sein

Beschäftigt: Es kommt, nachdem Tyson am Freitag in einem offenen Podcast-Interview enthüllte, dass er mit 500 Frauen geschlafen hat, wo er auch zugab, in früheren Beziehungen ein „Lügner und Betrüger“ zu sein

Freunde: Carl (zweiter von links) und Tyson (ganz rechts) sind 2009 zusammen mit anderen Boxern abgebildet

Freunde: Carl (zweiter von links) und Tyson (ganz rechts) sind 2009 zusammen mit anderen Boxern abgebildet

Freunde: Carl (zweiter von links) und Tyson (ganz rechts) sind 2009 zusammen mit anderen Boxern abgebildet

Die beiden heirateten 2008 in St. Peter in Chains Katholische Kirche in Doncaster, South Yorkshire.

Als praktizierende Katholiken hatten Tyson und Paris keinen Sex, bis sie offiziell Ehemann und Ehefrau wurden.

„Selbst nachdem wir uns verlobt hatten, schlief Tyson in einem Wohnwagen bei meinen Eltern, während ich im Haus schlief“, hat Paris in der Vergangenheit erklärt.

Eine Zeitleiste der Brut von Tyson und Paris

Tyson heiratete 2008 seine Jugendliebe Paris und sie begrüßten im folgenden Jahr ihr erstes Kind, Venezuela.

2009: Ihr erstes Kind Venezuela wird geboren. Sie ist jetzt 12 Jahre alt

2013: Ihr erster Sohn Prinz John James wird geboren. Er ist jetzt neun

2017: Prinz Tyson Fury II wird geboren. Er ist jetzt. Er ist jetzt fünf

2018: Ihre zweite Tochter Valencia wird geboren. Sie ist jetzt vier

2019: Prinz Adonis Amazja wird geboren. Er ist jetzt drei

August 2021: Ihre kleine Tochter Athena wird geboren. Sie ist jetzt acht Monate alt

Letztes Jahr TDer hemdlose Boxer wurde fotografiert, als er während eines Boxenstopps in Miami von einer Vielzahl von Schönheiten in Bikinis am Pool mit Sonnencreme eingerieben wurde.

Der 6 Fuß 9 im Boxchampion überragte die Damen, die allzu glücklich schienen, ihn mit Lichtschutzfaktor zu bedecken.

Nachdem The Sun Schnappschüsse von Tyson veröffentlicht hatte, der eingeölt wurde, antwortete er in den sozialen Medien und schrieb: „Ich habe gestern tausend Bilder in Fountain Blue gemacht, aber sie zeigen nur die Mädchen, haha [sic]. ‘

Er war sich sicher, hinzuzufügen, dass er und seine Frau Paris glücklich verheiratet sind und einen Schnappschuss von ihm und seiner wachsenden Familie geteilt haben.

Letzten August wurde ihr jüngstes Baby Athena mit neonataler supraventrikulärer Tachykardie (SVT) oder einer ungewöhnlich schnellen Herzfrequenz von etwa 300 BPM geboren und wäre fast als Neugeborenes gestorben.

Danach erinnerte sich Paris daran, wie das medizinische Personal der Royal Lancaster Infirmary versuchte, Athenas Herzfrequenz zu verlangsamen, sie aber am Ende zur fachärztlichen Behandlung in das Alder Hey Children’s Hospital bringen musste.

„Wir gingen hinüber und sie sedierten sie und setzten sie auf eine Inkubation, wo sie einen Schlauch in ihren Hals steckten, um zu atmen“, sagte sie zu Ok! Magazin am Montag.

„Sie haben ihr Tabletten gegeben, um ihr Herz zu verlangsamen, und als sie die Sonde abgesetzt haben, dachten sie, es würde normal werden.

„Aber ich denke, die Anhäufung von Beruhigungsmitteln, Schmerzmitteln, Betablockern für ihr Herz und allem anderen war einfach zu viel.

Große Brut: Die Familie ist Anfang dieses Jahres zusammen abgebildet, wobei Tyson ihre jüngste Athena hält

Sie fuhr fort: „Sie nahmen sie mir ab, legten sie auf den Tisch und belebten sie wieder. Tyson kam hereingerannt. Es war entsetzlich. Sie haben es geschafft, ihr Herz zum Laufen zu bringen und alles zu stabilisieren.

Ihr neues Baby wurde dann auf eine Neugeborenen-Intensivstation gebracht [NICU]wo sie zwei Wochen blieb.

Die Familie Fury konnte ihr sechstes Kind am 20. August 2021 zu Hause willkommen heißen, wo sie endlich wieder vereint waren.

Tough: Letzten August wurde ihr neuestes Baby Athena mit neonataler supraventrikulärer Tachykardie (SVT) oder einer ungewöhnlich schnellen Herzfrequenz von etwa 300 BPM geboren und wäre fast als Neugeborenes gestorben

Tough: Letzten August wurde ihr neuestes Baby Athena mit neonataler supraventrikulärer Tachykardie (SVT) oder einer ungewöhnlich schnellen Herzfrequenz von etwa 300 BPM geboren und wäre fast als Neugeborenes gestorben

Tough: Letzten August wurde ihr neuestes Baby Athena mit neonataler supraventrikulärer Tachykardie (SVT) oder einer ungewöhnlich schnellen Herzfrequenz von etwa 300 BPM geboren und wäre fast als Neugeborenes gestorben

Der Boxer lobte das Kinderkrankenhaus von Liverpudlian sehr, das bei der Betreuung von Athena während der beängstigenden Tortur geholfen hatte.

Damals sagte Tyson: „Ich füttere hier nur mein kleines Mädchen. Von der Intensivstation, auf dem Weg der Besserung, sollte bald nach Hause gehen.

“Danke an Gott und danke an alle Ärzte und Krankenschwestern, die ihr geholfen haben.”

Willkommen zu Hause: Die Familie Fury konnte ihr sechstes Kind am 20. August 2021 endlich zu Hause willkommen heißen, wo sie sich nach der stressigen Tortur wieder vereinten

Willkommen zu Hause: Die Familie Fury konnte ihr sechstes Kind am 20. August 2021 endlich zu Hause willkommen heißen, wo sie sich nach der stressigen Tortur wieder vereinten

Willkommen zu Hause: Die Familie Fury konnte ihr sechstes Kind am 20. August 2021 endlich zu Hause willkommen heißen, wo sie sich nach der stressigen Tortur wieder vereinten

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.