Blizzard hofft, dass Overwatch 2 zu einer hervorragenden OWL-Saison 5 führt

Die fünfte Staffel der Overwatch League dreht sich alles um „Neues“. Mit dem Eröffnungstag am 5. Mai bietet diese Saison ein neues 5-gegen-5-Format, einen neuen Spielmodus, neue Karten, einen neuen Kommissar und sogar ein völlig neues Spiel, von dem aus die Spieler wechseln Overwatch zum Überwachung 2 Beta. Aber mit dieser neuen Saison kommen alte Probleme. Die Pandemie wirkt sich nach wie vor auf die Logistik wie internationale Reisen und Live-Veranstaltungen vor Ort aus. Und die Liga selbst kämpft mit schwindender Popularität Gegenreaktion gegen seinen umkämpften Entwicklereine lange Nebensaison und geliebte Spieler und Talente Liga verlassen für grünere Weiden. Der Rand sprach mit League-Kommissar Sean Miller, der die Herausforderungen, Triumphe und Erwartungen einer radikal neuen Welt diskutierte Overwatch Liga.

In dieser Saison ist die Overwatch Liga wird auf der gespielt Überwachung 2 Beta. Die Matches werden von sechs Spielern pro Team auf fünf skaliert, wodurch eine der beiden Tank-Rollen im Standardformat von zwei Tanks, zwei Heilern und zwei Zerstörern eliminiert wird. Das Überwachung 2 Beta bringt auch einen neuen Spielmodus namens Push mit sich, der das eliminiert viel geschmäht (aber ehrlich gesagt nicht so schlimm) Angriffsmodus.

Sean Miller, der neue Kommissar der Liga, der die Rolle vor etwa sechs Monaten übernommen hat, geht davon aus, dass das neue Spiel entscheidend für den Erfolg dieser Saison sein wird.

Der Tag danach Überwachung 2 begann seine geschlossene Beta, das Spiel erlebte seinen beliebtesten Tag auf Twitch aller Zeiten und sammelte sich an 1,5 Millionen gleichzeitige Aufrufe. Die Beule fiel genau mit einer eintägigen Beförderung zusammen garantiert OW2 geschlossene Beta-Schlüssel an Zuschauer, die mindestens vier Stunden ausgewählte Streamer angesehen haben. Als die Aktion am nächsten Tag endete, diese Zahlen fiel von einer sehr steilen Klippe. Obwohl das Ein-Tages-Hoch nicht auf einen organischen Anstieg des Interesses hinzudeuten scheint OverwatchMiller glaubt an die Neuheit von Überwachung 2 wird mit einer Verbesserung der Zuschauerzahlen korrelieren.

„Wir erwarten dieses Jahr einen massiven Zustrom neuer Zuschauer und wollen sicherstellen, dass wir als Liga das Gameplay und die Turniere so zugänglich und einfach wie möglich zu sehen machen“, sagte er.

Miller sagt, dass ein Teil der Strategie der Liga, neue (und vielleicht viele der abgelaufenen) Zuschauer anzuziehen, darin besteht, ein neues Co-Streaming-Programm zu starten, das in dieser Saison debütiert.

„Wir starten dieses Jahr ein Pilotprogramm für YouTube-Ersteller“, sagte Miller. „Wir erwarten, einige große Namen zu sehen, die auf ihren YouTube-Plattformen eine Präsenz aufgebaut haben.“ Miller konnte nicht mitteilen, wer diese großen Namen waren, aber während der OW2 Beta-Promotion, riesige Twitch-Persönlichkeiten, die nicht für Streaming bekannt sind Overwatch wie Pokimane und Lirik spielten, deutete einiges an großes YouTube Gaming-Persönlichkeiten könnten ihr League-Debüt mit Co-Streams geben.

Eine Facette des Machens Overwatch Zugänglich bedeutet, ein Spiel zu haben, das die Leute verstehen können.

“Fünf gegen fünf als Spiel ist meiner Meinung nach einfacher zu sehen”, sagte er. „Und ich denke, wir haben Feedback gesehen, dem andere zustimmen.“

Er teilte auch mit, dass die Reduzierung der Spielerzahl von sechs auf fünf einen unermesslichen Einfluss nicht nur darauf hatte, wie das Spiel grundsätzlich gespielt und angesehen wird, sondern auch darauf, wie es übertragen wird.

„Alles, vom Sounddesign über die marschierenden Helden bis hin zur Grafik, musste von Grund auf neu entwickelt werden“, sagte er. „Das bedeutet auch, dass die gesamte Integration, die die Liga hat, vom Sende- bis zum Wettbewerbsbetrieb, neu aufgebaut werden musste. Es war in den letzten Monaten eine große Herausforderung, die gleiche Übertragungsqualität zu gewährleisten.

Zugänglichkeit bedeutet auch, dass Ihr Produkt nicht langweilig sein darf. Einer der größten Gähnenfaktoren beim Beobachten von Wettbewerben Overwatch war die Art und Weise, wie sich Teams auf bestimmte leistungsstarke Kompositionen und Strategien verließen, die als „Metas“ bekannt sind. Es war kein Spaß, wochenlang hinter Schilden ein Spiegelspiel zu beobachten, in dem dieselben sechs Helden sich gegenseitig anstupsten. Als diese Stagnation während der Saison 2019 auftrat, versuchte die Liga, sie durch die Rollensperrregel zu beheben, die angab, dass Teams nicht mehr als zwei von jeder Rolle in einem Spiel haben durften. Im Jahr 2020, als sich Metas verkalkten und Strategien wieder stabiler wurden, führte die Liga Heldenpools ein, die den Einsatz einer rotierenden Gruppe überstrapazierter Helden vorübergehend untersagten. Einer der besten und unterhaltsamsten Momente, in denen man zuschauen kann Overwatch Die Geschichte der Liga begann im Jahr 2020, als Mei, eine Figur, die wegen ihres ständigen Spielens verachtet wurde, verboten wurde, nachdem die Katze eines Casters ihren Namen aus einer Reihe von Helden herausgegriffen hatte.

Overwatch ist natürlich ein Teamspiel, aber die Dominanz bestimmter Metas führte zu einer übermäßigen Abhängigkeit vom Teamplay auf Kosten dessen, was macht Overwatch Spannend: die großen Heldenmomente. Liga-Clips, die Aufrufe sammeln, sind normalerweise nicht diejenigen, die eine gute Teamdynamik zeigen; es sind die eines Widowmaker, der fünf Kopfschüsse hintereinander bekommt, oder eines Reinhardt, der ein ganzes Team erdbeben lässt.

Miller glaubt, dass das Fünf-gegen-Fünf-Format mehr Gelegenheiten bieten wird, diese großen Heldenmomente zu erleben. Metas wird dem Wettbewerb immer innewohnen Overwatchaber 5v5 führt ein neues Maß an Flexibilität ein und ermöglicht es Teams möglicherweise, Helden auszuwählen, die besser zu den Stärken ihrer Spieler passen, als Helden, die die Meta erfordert.

„[Five versus five] sollte mehr Möglichkeiten für Verrückte bieten [plays], weil es nur einen Tank gibt “, sagte er. „[Teams are] sehen, dass es dynamischer ist. Sie sehen, dass sie mit weniger Spielern mehr Strategien entwickeln können.“

Spannende Spiele erzeugen die Art von Hype die Overwatch Liga braucht. So auch Turniere.

“Ich glaube [tournaments] waren wirklich ein Segen für alles “, sagte Miller. „Für das Geschäft, für die Zuschauer und für die Spieler. [They provide] viel mehr Gelegenheit, diese High-Stakes-Momente zu haben, für die jeder gerne Sport guckt. ”

2020 eingeführt, Turniere veränderten das Gesicht der Liga. Sie brachten sofort ein Element der Aufregung in ein Format, das seit der Eröffnungssaison 2018 weitgehend unverändert geblieben war. Und sie sind für die fünfte Staffel wieder zurück und bringen die Rückkehr von Live-Events mit sich.

“Sie können diese High-Stakes-Momente dort platzieren, wo die Leute sein möchten, nämlich bei den LAN-Events”, sagte Miller.

Das Overwatch League sollte immer ein traditionelles Sportmodell übernehmen, bei dem Teams Spiele in ihren Heimatstädten ausrichten. Die Pandemie brachte diesen Plan zum Scheitern und zwang die Liga, sich in zwei Ost-/West-Regionen aufzuteilen und auf reine Online-Sendungen umzustellen. Im Jahr 2022 kehren Präsenzveranstaltungen allmählich zurück, abhängig von den Launen der Pandemie, der Logistik und den Bedürfnissen der Teams.

Am Eröffnungswochenende wird das am meisten erwartete Spiel zwischen den Dallas Fuel und den Houston Outlaws (liebevoll als Battle For Texas bekannt) live in einer brandneuen eSports-Arena in Arlington, Texas, ausgetragen. Ein paar Wochen später wird dort auch das erste Turnier der Saison der Liga ausgetragen, bei dem die acht besten qualifizierten Teams für ein Wettkampfwochenende zusammenkommen.

“Das wird großartig”, sagte Miller. “Sie werden so ein unvergessliches Erlebnis machen.”

Aber die Pandemie ist noch nicht vorbei, und Es gibt schon jetzt echte Konsequenzen für die Durchführung von Live-Events, zwei Jahre später. In China und Korea, den Ländern, in denen die Teams der östlichen Region ihren Sitz haben, ist die Pandemie immer noch ein großes Problem.

„Die COVID-Situation in der östlichen Region stellt derzeit ihre Herausforderungen dar“, sagte Miller. “Und wir müssen das umgehen.” So wie es jetzt aussieht, werden die Teams der östlichen Region erst in der dritten Saisonwoche spielen, was bedeutet, dass die Fans etwas länger warten müssen, um die triumphale Rückkehr von zu sehen Meister der 4. Staffel, die Shanghai Dragons.

Die Shanghai Dragons im Moment ihres Sieges bei den Grand Finals 2021.
Bild: Blizzard Entertainment

Obwohl die Overwatch League ist jetzt seit fünf Spielzeiten Soldat, die Gesundheit der Liga war schon immer eine anhaltende Frage. Letztes Jahr, Blizzard entließ fast 200 Mitarbeiter, von denen die meisten in der Esports-Abteilung des Unternehmens beschäftigt waren. Die Liga auch schien mehrere hochkarätige Sponsoren zu verlieren wie Coca-Cola, T-Mobile und State Farm, nachdem bekannt wurde, dass gegen das Unternehmen wegen zügelloser Belästigung und Diskriminierung ermittelt wird. Sogar Blizzard änderte den Namen eines von Overwatchs Helden von McCree zu Cassidy danach der Angestellte, nach dem der Charakter benannt wurde wurde in dem mittlerweile berüchtigten „Cosby-Suite“Foto.

Hinzu kommt die allgemeine Unzufriedenheit der Fans Overwatch sich aus Mangel an sinnvollen Updates, da sich die Entwickler zu früh auf die angekündigten konzentrierten und zunehmend verzögerten Überwachung 2und es ist leicht zu verstehen, warum die Leute denken könnten, dass die Liga in Schwierigkeiten steckt.

Miller ist nicht einverstanden. „Ich kann sagen, dass ich sehr optimistisch in die Zukunft der Liga bin“, sagte er. „Es ist verrückt zu glauben, dass wir, obwohl 2022 noch nicht einmal offiziell begonnen hat, gerade mitten in der Planung für 2023-2024 stecken.“

Miller räumte ein, dass seine Rolle als Beauftragter der Liga ihn natürlich dazu bringen würde, optimistisch über das zu sprechen, was die Liga tut, aber er bot eine etwas konkretere Zusicherung, dass Blizzard immer noch beabsichtigt, die Liga zu unterstützen.

„Die Pläne, die wir gerade für die kommenden Jahre durcharbeiten, sind nicht weniger als das, was wir jetzt tun, in Bezug auf das Maß an Aufregung und Dinge, die wir unseren Fans und unseren Spielern geben wollen.“

Als sich die COVID-Beschränkungen 2021 in Teilen Chinas lockerten, chinesisch Overwatch Teams konnten ihre eigenen Live-Events abhalten.
Bild: Blizzard Entertainment

Aber die Overwatch League braucht etwas mehr als Entwicklerunterstützung, um weiterzumachen. Wie jeder Profisport, ob „E“ oder nicht, braucht es ein gesundes Ökosystem von Spielern, aus dem er schöpfen kann. Blizzard schuf eine Art Farmsystem – ein „Tier 2“ – unter dem Overwatch Liga, aus der es Talente förderte, als sich Profis zurückzogen. Es hieß „Path To Pro“ und war eine abgestufte Reihe von Amateurligen, durch die sich hochqualifizierte Spieler durcharbeiten konnten, um die notwendige Erfahrung zu sammeln, um schließlich für die Liga rekrutiert zu werden. Aber Blizzards Unterstützung für diese Amateurligen war unterschiedlich, von stark bis fleckig und nicht vorhanden.

Miller stimmte zu und sagte, dass Blizzards Unterstützung für Tier 2 „besser sein könnte“, aber dass die Overwatch Liga tut es nicht weh, wenn neue Spieler die Kader füllen.

„Der Prozentsatz der Rookies in der Liga ist dieses Jahr tatsächlich auf einem Rekordhoch“, sagte er und merkte an, dass die Eröffnungssaison statistisch gesehen offensichtlich nicht enthalten war. Er denkt auch Überwachung 2 wird entscheidend sein, um neue Spieler anzuziehen. ”Überwachung 2 ist aus Pipeline-Sicht eine riesige Sache “, sagte Miller.

Miller sagte, er könne keine Details bestätigen, erklärte aber: „Die Gesundheit des Ökosystems im Allgemeinen beschäftigt uns sehr“ und dass Neuigkeiten über Tier-2-Pläne „bald“ kommen würden.

Nach mehreren Eindrücken der Closed Beta fühlt es sich immer noch wie ein halb fertiges Spiel an. Eine beträchtliche Anzahl von Panzer- und Schadenshelden erfreute sich an allem, von leichten Optimierungen bis hin zu kompletten Überholungen, während Support-Helden im Grunde unberührt blieben. Wrecking Ball, der Held des Hamsterpanzers, wird nicht spielbar sein weil er buchstäblich das Spiel bricht. Das Überwachung 2 Die Entwickler machten deutlich, dass sie das Feedback der Spieler ernst nehmen, und Miller teilte mit, dass die Meinungen von Profispielern Teil dieses Feedbacks seien.

„Die Interaktionen und die Zusammenarbeit, die ich während dieser ersten Alpha-Phase zwischen dem Entwicklungsteam und den Spielern gesehen habe, waren eine der coolsten Erfahrungen, die ich sehen konnte“, sagte er und fügte hinzu, dass die Profis darauf reagierten Überwachung 2 war „überwältigend positiv“.

Es ist gut, dass die Spieler das neue Spiel und hoffentlich alle Änderungen zu genießen scheinen Überwachung 2 Brings wird den Erwartungen entsprechen, die Miller für die Liga hat. Diese Veränderungen forderten sein Team heraus.

„Und ich bin froh, dass es eine Herausforderung war, denn wir haben uns selbst dazu gedrängt“, sagte er. „Und es wird so viel besser für das Fanerlebnis und für das Spielererlebnis.“

Leave a Reply

Your email address will not be published.