Bayern München 3-1 Borussia Dortmund: Bundesliga – wie es passiert ist | Bundesliga

Julian Nagelsmann, der mit 34 Jahren seinen ersten Meistertitel geholt hat, lässt sich ein riesiges Weißbierglas über den Kopf kippen. Das wird eine extrem gute Nacht in München.

Hier kommt das Bier. Foto: Kai Pfaffenbach / Reuters
Leon Goretzka von Bayern München feiert mit Teamkollegen nach dem Gewinn der Bundesliga.
Leon Goretzka von Bayern München feiert mit Teamkollegen nach dem Gewinn der Bundesliga. Foto: Kai Pfaffenbach / Reuters
Thomas Müller von Bayern München feiert mit Benjamin Pavard nach dem Gewinn der Bundesliga.
Thomas Muller bekommt ein Bad mit freundlicher Genehmigung von Benjamin Pavard. Foto: Kai Pfaffenbach / Reuters

Das war es von mir, aber wir werden in Kürze einen Spielbericht haben. Danke für Ihr Unternehmen und Ihre E-Mails – gute Nacht!

Aktualisiert um 14:41 EDT

Eine Erinnerung an Jonathan Liews Stück ob Bayern – oder irgendeine Mannschaft – es gut ist, 10 Titel in Folge zu gewinnen.

BAYERN MÜNCHEN SIND DEUTSCHER MEISTER!

Endstand: Bayern München 3:1 Borussia Dortmund Das ist es! Die Bayern haben ihren zehnten Bundesliga-Titel in Folge und ihren 31. insgesamt gewonnen. Serge Gnabry, Robert Lewandowski und der eingewechselte Jamal Musiala erzielten die Tore – Gnabry war ein Knüller – und obwohl Dortmund in der zweiten Halbzeit viel besser war, war es immer so, dass es so endete. Die Bayern sind einfach zu gut für den Rest Deutschlands.

Leon Goretzka von Bayern München feiert mit Joshua Kimmich nach dem Gewinn der Bundesliga.
Leon Goretzka von Bayern München feiert mit Joshua Kimmich nach dem Gewinn der Bundesliga. Foto: Kai Pfaffenbach / Reuters

Aktualisiert um 14:32 EDT

90 + 3 Min Eine taktische Auswechslung, die taktische darin besteht, Robert Lewandowski und Joshua Kimmich Ovationen zu ermöglichen. Sie werden durch Eric Choupo-Moting und Niklas Sule ersetzt.

90min Vier Minuten Nachspielzeit.

87min Zwei Wechsel für Dortmund. Die enttäuschenden Erling Haaland und Marius Wolf werden durch Youssoufa Moukoko und Felix Passlack ersetzt.

Aktualisiert um 14:17 EDT

TOR! FC Bayern München – Dortmund 3:1 (Musiala 83)

Jamal Musiala besiegelt den Titel für die Bayern! Er hatte einen Schuss von Hitz nach einem guten Lauf, aber der Ball kam schließlich zu ihm zurück und er knallte ihn aus sechs Metern in die Ecke.

Bayerns Jamal Musiala schießt sein drittes Tor nach Hause.
Bayerns Jamal Musiala schießt sein drittes Tor nach Hause. Foto: Ronald Wittek / EPA
Bayerns Jamal Musiala (Dritter von links) feiert mit seinen Teamkollegen nach seinem dritten Tor.
Bayerns Jamal Musiala (Dritter von links) feiert mit seinen Teamkollegen nach seinem dritten Tor. Foto: Filip Singer / EPA

Aktualisiert um 14.38 EDT

82min Doppelter Wechsel beim FC Bayern: Marcel Sabitzer und Leroy Sané ersetzen Müller und Coman.

81. Min: Chance für Haaland! Wolf zirkelt eine lange Hereingabe um die Bayern-Abwehr auf Haaland zu, der den aufspringenden Ball aus 12 Metern über die Latte hakt. Das war eine hervorragende Chance, auch wenn der Absprung etwas ungeschickt war.

80. Min: Knapp daneben von Haaland! Bynoe-Gittens schraubt einen sehr cleveren Pass hinter Upamecano für Haaland, der darauf marschiert und einen Schuss trifft, der den sich streckenden Upamecano ablenkt und sich nur knapp am Tor vorbeidreht.

Aktualisiert um 14.10 EDT

78min Die Bayern halten einige Minuten in Ballbesitz. Sie sind 12 Minuten plus Nachspielzeit von einem anderen Titel entfernt.

75min Musiala schlägt zwei Spieler auf der rechten Seite hervorragend, aber der deckende Bellingham tut wirklich gut, um sich zu strecken und eine Ecke zu kassieren.

74min Upamecano ist heute Abend sehr gut mit Haaland umgegangen.

72min Eine vielversprechende Dortmunder Pause wird durch eine ungewöhnlich schlechte Berührung von Reus ruiniert.

69. Min: Tolle Parade! Müllers Schuss trifft Can und wird auf Lewandowski abgefälscht, dessen Schuss aus kurzer Distanz von Hitz glänzend pariert wird!

Dortmunds Torhüter Marwin Hitz pariert vor Bayerns Robert Lewandowski.
Dortmunds Torhüter Marwin Hitz pariert vor Bayerns Robert Lewandowski. Foto: Matthias Schräder / AP

Aktualisiert um 14:15 EDT

69min Etwas Ruhe im Spiel.

67min Wechsel für Dortmund: Reinier wird durch den jungen Engländer Jamie Bynoe-Gittens ersetzt.

65min Müller vergibt eine sehr gute Schussgelegenheit und versucht stattdessen, Lewandowski mit einem Kopfball zu finden.

63min Wechsel beim FC Bayern: Jamal Musiala ersetzt Serge Gnabry, der einen spektakulären Führungstreffer erzielte.

62min Hitz kommt zur Ecke, schlägt den Ball und Lucas Hernandez gleichzeitig ins Gesicht. Hernandez ist am Boden und sieht ziemlich benommen aus.

61min Lewandowskis niedrige Hereingabe wird von Zagadou nur knapp am eigenen Tor vorbei gedreht. In der Zwischenzeit gab es bei diesem früheren Vorfall kein Handspiel von Guerreiro.

61min Jetzt appellieren die Bayern auf Elfmeter, als Gnabrys Hereingabe den fallenden Guerreiro trifft. Ich glaube nicht, dass es seine Hände getroffen hat, obwohl das auch überprüft wird.

60. Min: VAR prüft Dortmunds Elfmeter. Es war Pavard auf Bellingham in der Nähe der Seitenlinie. Er verfehlte den Ball, bekam ihn dann aber in seinem Follow-Through und VAR entschied keine Strafe. Das würde ich gerne noch einmal sehen.

Aktualisiert um 13.50 EDT

58min Lewandowski vergibt eine halbe Chance, schießt am langen Pfosten vorbei, nachdem er auf der rechten Seite des Strafraums an Zagadou vorbeigetanzt ist.

57min Das war eine bewundernswerte, stolze Antwort der Dortmunder in der zweiten Halbzeit.

55 min: Toller Tackle von Hernandez! Zagadous Freigabe wird zu einem nützlichen Pass für Haaland, der sich eins zu eins mit Upamecano wiederfindet. Das will er nicht, wartet auf Unterstützung und spielt einen schönen Pass auf Reus, dessen Laufschuss vom heranrutschenden Hernandez hervorragend geblockt wird.

Aktualisiert um 13:46 EDT

54. Min: Neue Paraden von Reus! Haaland schnappte sich aus 30 Metern einen losen Ball, rannte auf die Bayern-Abwehr zu und schlenzte einen Pass zu Reus. Es wurde knapp übertroffen, Reus zwang sich zu weit, und er versuchte, den Ball aus spitzem Winkel über den Fünfmeterraum zu schrauben. Neuer warf sich vor Reus und blockte ihn mit den Beinen.

53min Eine Flanke von Gnabry köpft aus 15 Metern von Coman über das Tor und vorbei.

TOR! Bayern – Dortmund 2:1 (Can 52-Elfmeter)

Nach langem Zögern schickt Emre Can Neuer gelassen in die falsche Richtung.

Dortmunds Emre Can erzielt per Elfmeter den Führungstreffer seiner Mannschaft.
Dortmunds Emre Can zieht ein Tor vom Elfmeterpunkt zurück. Foto: Matthias Schräder / AP

Aktualisiert um 13.49 EDT

ELFMETER FÜR DORTMUND! Kimmich wird bestraft für einen naiven Tackle auf Reus, der es kommen sah und den Ball so abschirmte, dass Kimmich ihn foulte. Dortmund hat die Chance, wieder ins Spiel zu kommen.

Aktualisiert um 13:41 EDT

49min Pavard kommt mit einem sehr schlechten Zweikampf gegen Brandt davon. Hätte der Schiedsrichter ein Foul gegeben, hätte er Pavard sicher verwarnt.

46min Piep piep! Die Bayern beginnen die zweite Halbzeit.

Halbzeit: Bayern 2:0 Dortmund

Der FC Bayern steuert auf seinen 10. Titel in Folge zu. Ein grandioser Volleyschuss von Serge Gnabry brachte sie in Führung, bevor Robert Lewandowski in der 34. Minute wie gewohnt den Anschluss machte. Dortmund hat gut angefangen, aber schnell nachgelassen, und die Torlinie schmeichelt den Bayern nicht.

„War der Can aggro klassifizierbar unter ”Wir sehen so etwas nicht gerne, aber wünschten, es gäbe mehr davon?”, fragt Ian Copestake.

Nicht wirklich; es war mehr Pose als das S-Wort.

44min Lewandowski schießt aus 20 Metern knapp daneben. Die Bayern haben dieses Spiel voll im Griff.

42min Es ist der 31. des FC Bayern Bundesliga Titel. Kein anderes Team hat mehr als fünf gewonnen.

41min Kimmichs freilaufender Freistoß wird von Goretzka per Kopf abgewehrt, eine ziemlich gute Chance auf das 3:0.

Leave a Reply

Your email address will not be published.